Fachkreiselogin

Erschöpft? Gestresst? Ausgebrannt?

Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Leistungsabfall – das sind die typischen Phänomene der dauerhaften Stressbelastung unserer Zeit. Was viele nicht wissen: Die Ursache für Erschöpfung kann häufig ein Vitamin-B-Mangel sein. Insbesondere Vitamin B6, B12 und Folsäure spielen hier eine zentrale Rolle. Denn die drei B-Vitamine arbeiten im Zellstoffwechsel Hand in Hand. Die Gabe aller drei Vitamine in Kombination, wie sie nur in der Medivitan® Aufbaukur enthalten sind, hat sich daher als Soforthilfe bei Erschöpfung hervorragend bewährt.

Medivitan®: Damit aus Erschöpfung kein Burnout wird

Sie haben erste Anzeichen einer Erschöpfung bei sich bemerkt? Nehmen Sie Ihre Beschwerden ernst und suchen Sie einen Arzt auf, bevor die Erschöpfungsspirale in Richtung sozialer Rückzug, Stimmungsschwankungen oder sogar Burn Out in Gang kommt.

Wer schnell handelt und Unterstützung sucht, kann die körperliche und psychische Leistungsfähigkeit meist wiederherstellen, bevor es zu spät ist.

In vielen Fällen ist jetzt eine vom Arzt verabreichte Aufbaukur mit Medivitan® ratsam. Diese enthält die einzigartige Wirkstoffkombination aus Vitamin B6, B12 und Folsäure und wird vom Arzt per Injektion verabreicht. Die Vitamine gelangen so ohne Umwege und mit vollem Wirkstoffgehalt direkt in die Blutbahn – für einen schnellen und lang anhaltenden Effekt.

Hintergrund: Vitamin B6, B12 und Folsäure – echtes Teamwork

Die B-Vitamine B6, B12 und Folsäure sind im Rahmen des sogenannten C1-Stoffwechsels an der Bildung unterschiedlicher Stoffwechselprodukte beteiligt. Der C1-Stoffwechsel ist für Vitalität und Leistungsfähigkeit unverzichtbar. Denn nur wenn der C1-Stoffwechsel reibungslos funktioniert, werden all die Grundstoffe bereitgestellt, die benötigt werden, damit Nerven ihre Signale weiterleiten und Zellen sich teilen können. Fehlt es an Vitamin B6, B12 und Folsäure wird dieser wichtige Stoffwechselvorgang blockiert. In der Folge kann es zu Erschöpfung mit Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Leistungsabfall und Konzentrationsschwäche kommen.

Vereinfacht dargestellt bedeutet dies: Ein Mangel an Vitamin B6, B12 und Folsäure hat eine zentrale Auswirkung: Erschöpfung in all ihren Facetten. Daher empfiehlt es sich, alle drei Vitamine in der in Medivitan® enthaltenen ausgewogenen Zusammensetzung und Dosierung zu verabreichen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Medivitan® Packungsbeilagen International
Medivitan® Packungsbeilagen International

Medivitan®: Packungsbeilagen International

Hier stehen unsere Packungsbeilagen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Pflichttext:

Medivitan® iV Fertigspritze, Medivitan® iV Ampullen: Komb. Mangel an Vit. B6, Vit. B12 u. Folsäure, d. ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker; 3/2015
Medivitan® Packungsbeilagen International