Fachkreiselogin

Schmerzpatienten

Schmerzpatienten

Schmerz ist normalerweise ein sinnvolles Warnsignal des Körpers, das verschwindet, sobald die Ursache beseitigt ist. Chronische Schmerzen hingegen haben ihre Warn- und Schutzfunktion verloren. Der Schmerz hat sich verselbständigt und ist zu einer eigenständigen Krankheit geworden. Dieses Phänomen wird auch bei chronischen Nervenschmerzen (sog. Neuropathie, z.B. im Rahmen eines sogenannten Fibromyalgie-Syndroms) beobachtet. Auffallend ist, dass viele Schmerzpatienten gleichzeitig auch an ausgeprägten Erschöpfungszuständen* (sog. Fatigue) leiden. Gerade bei Nervenschädigungen besteht generell ein erhöhter Bedarf an B-Vitaminen. Denn diese sind wichtig, um die Reparaturmechanismen der Nerven anzuregen. Zusätzlich bringen langjährige Schmerzerkrankungen oft große psychische Belastungen mit sich. Viele Schmerzpatienten stehen also unter Dauerstress, der ebenfalls mit einem Vitamin-B-Mangel einhergehen kann. Wird ein solches Vitamindefizit nicht zeitnah kompensiert, kommt es oft zu anhaltenden Erschöpfungssymptomen*. Diese werden häufig auch von Schmerzen begleitet, wie eine Studie der Techniker Krankenkasse im Jahr 2016 zeigte.1 Schmerzen wiederum verschärfen die Stresssituation. Somit kann eine regelrechte Abwärtsspirale in Gang kommen.

Unterversorgung mit B-Vitaminen

Stress und Leistungsdruck Stress und Leistungsdruck
Höheres Lebensalter Höheres Lebensalter
Körperliche Arbeit und Sport Körperliche Arbeit und Sport
Unausgewogene Ernährung Unausgewogene Ernährung
Chronische Erkrankungen Chronische Erkrankungen
Bestimmte Medikamente Bestimmte Medikamente
Rauchen und Alkoholkonsum Rauchen und Alkoholkonsum

Was viele nicht wissen: Erschöpfung* kann ein Anzeichen für eine Unterversorgung mit den lebensnotwendigen Aufbaustoffen B6, B12 und Folsäure sein.

Typische Symptome sind unter anderem:

  • Erschöpfung*
  • Müdigkeit
  • Abgeschlagenheit
  • Schlafstörungen
  • Leistungsabfall
  • Konzentrationsschwäche
  • Antriebslosigkeit
  • Appetitlosigkeit

Wenn Sie solche Veränderungen bei sich wahrnehmen, sollten Sie die Symptome nicht verdrängen, sondern frühzeitig Ihren Arzt aufsuchen.

Sprechen Sie mit ihm auch über die Möglichkeiten der Medivitan® Aufbaukur mit der speziell entwickelten Kombination aus Vitamin B6, B12 und Folsäure. Gerade bei Stress, psychischer Belastung und mit zunehmendem Alter kann ein kombinierter Mangel an diesen B-Vitaminen zu anhaltender Erschöpfung* führen. Die Medivitan® Aufbaukur gleicht einen solchen Vitamin-B-Mangel effektiv aus.

Medivitan® – die ärztlich verabreichte Aufbaukur

Medivitan® ist die Express-Aufbaukur exklusiv vom Arzt. Schnell. Direkt. Wirkstark. So werden B-Vitaminspeicher effektiv aufgefüllt.

Medivitan – Die ärztlich verabreichte Aufbaukur
  • Direkt ohne Umwege: Spürbar revitalisierende Wirkung oft schon nach der ersten Anwendung
  • 100 % Bioverfügbarkeit: Schneller und effektiver als Tabletten oder Trinkampullen
  • Einzigartige Wirk-Kombination: Mit B6, B12 und Folsäure in auf den Zellstoffwechsel abgestimmter Dosierung
  • Effektiver als Vitamin B12 alleine ist die Kombination der Vitamine B6, B12 und Folsäure, genau wie in Medivitan.
  • Langanhaltend: Die Wirkung kann mehrere Monate anhalten
  • Sehr gut verträglich
Mehr über Medivitan® erfahren
Gut zu wissen: Eine Aufbaukur per Injektion ist der sicherste und schnellste Weg, B-Vitaminspeicher effektiv wieder aufzufüllen.
Das könnte Sie auch interessieren:
Medivitan® Packungsbeilagen International
Medivitan® Packungsbeilagen International

Medivitan®: Packungsbeilagen International

Hier stehen unsere Packungsbeilagen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

* (Bei) Erschöpfung, die durch einen kombinierten Mangel an Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann, bedingt ist.
** Medivitan® ist das führende, parenteral verabreichte B-Vitamin-Präparat in Deutschland; Quelle: Insight Health ApoFusion MAT 9/2018, Apothekenabverkauf Umsatz Gesamt parenteraler B-Vitamin-Präparate
1 Techniker-Krankenkasse. TK-Stressstudie 2016: Entspann dich, Deutschland. Oktober 2016
Pflichttext:

Medivitan® iV Fertigspritze, Medivitan® iV Ampullen: Komb. Mangel an Vit. B6, Vit. B12 u. Folsäure, d. ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker; 05/2018
Medivitan® Packungsbeilagen International
Medivitan®
Medivitan® Packungsbeilagen International

In 9 Sprachen zum Download

DOWNLOAD PACKUNGSBEILAGE